Görres-Gymnasium | Königsallee 57 | 40212 Düsseldorf | Telefon 0211.89-98400 | Fax 0211.89-29470

Sapere aude (Horaz)

Diesen Leitspruch der Aufklärung haben wir unserer Arbeit vorangestellt: Wage es zu denken!

nutze deinen Verstand, um die Welt zu ergründen

äußere bedacht deine Meinung

bedenke, was nicht gut ist

denke an die, die schwächer sind als du

lasse deinen Gedanken mutige Taten folgen 

Weiterlesen...

Kontakt

Städtisches Görres-Gymnasium
- Sekundarstufe I und II - Humanistisches Gymnasium seit 1545
Königsallee 57
40212 Düsseldorf
Deutschland - Germany

Telefon: +49 (0) 211 / 899 84 00
Telefax: +49 (0) 211 / 892 94 70
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über uns

Film zum Tag der offenen Tür

Schulflyer

Der Nachmittag am Görres

Downloads

Login

» Zum Login (mein.goerres.de)

Aktuelles

Sommerferiengruß

Sommerfest am 4. Juli 2019

Sommerkonzert am 3.7.2019 um 19:00 Uhr

Hitzefrei am Dienstag, den 25. und Mittwoch, den 26. Juni - Update

Dienstag, den 25. Juni und Mittwoch, den 26. Juni 2019, entfällt aufgrund sehr hoher Temperaturen der Unterricht für die Jahrgangsstufen 5 bis 9 nach der 4. Stunde. Am Dienstag, den 25. Juni entfällt der Unterricht in den Jahrgangsstufen EF, Q1 und Q2 nach der 6. Stunde  und am Mittwoch, den 26. Juni ab der 8. Stunde aufgrund der sehr hohen Temperaturen.

Das Görres beim Brückenlauf am 7.4.2019

In mittlerweile schon guter Tradition war auch dieses Jahr das Görres beim Düsseldorfer Brückenlauf vertreten.

Mit über 100 Teilnehmern gingen Görres-SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen, frühlingshaften Temperaturen an den Start, um ihre Fitness unter Beweis zu stellen und das Görres laufstark zu repräsentieren.

Im Ziel sah man trotz vereinzelter Erschöpfungserscheinungen viele zufriedene Görresianer, die stolz auf ihre individuellen Erfolge und die Görres-Teamleistung sein konnten.

Wir danken Herrn Schröder für die Organisation, der Sportfachschaft und den weiteren Helfern für die Unterstützung bei der Durchführung und natürlich allen Teilnehmern und freuen uns schon auf den Brückenlauf im nächsten Jahr!

Unter dem Motto „Flandern für Fortgeschrittene“ hatten auch dieses Jahr Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q2 wieder Gelegenheit, im Rahmen des (ehemaligen) Projektkurses „Dreistromland“ – wie letztes Jahr schon gemeinsam mit Schülerinnen des gleichnamigen Projektkurses des Gymnasiums Marienberg in Neuss – den Kulturraum zwischen Schelde, Maas und Rhein als Zentrum Europas wortwörtlich zu „er-fahren“.

Unter der Leitung von Herrn Czinczoll und Frau Wanders ging es am Donnerstag zunächst nach Gent, wo neben einem ausgiebigen Stadtspaziergang die Besichtigung der St.-Bavo-Kathedrale mit dem Genter Altar der Brüder van Eyck auf dem Programm stand. Danach fuhren wir zu unserem eigentlichen Zielort: Brügge. Den Freitag verbrachten wir ganz in Brügge, wo wir u. a. die Liebfrauenkirche und das St.-Jans-Hospital besichtigten.

Am Samstag besuchten wir den mondänen Badeort Knokke und ließen am Meer ein bisschen die Seele baumeln. Auf der Rückfahrt am Sonntag machten wir (nach einem kurzen Abstecher zum Atomium in Brüssel) noch Halt in der alten Universitätsstadt Löwen, wo wir u. a. die in beiden Weltkriegen zerstörte und danach wieder aufgebaute Universitätsbibliothek besichtigten und feststellen konnten, dass die Stadt aufgrund der zahlreichen hübschen Colleges aus der frühen Neuzeit den Beinamen „das Oxford Belgiens“ zu Recht trägt. Abends haben wir uns dann auf den Heimweg gemacht.

Insgesamt war es wieder einmal eine sehr schöne Kursfahrt voller interessanter Eindrücke und Erlebnisse.