Willkommen auf der Website des GÖRRES GYMNASIUMS in Düsseldorf!

Sapere aude (Horaz)

Diesen Leitspruch der Aufklärung haben wir unserer Arbeit vorangestellt: Wage es zu denken!

nutze deinen Verstand, um die Welt zu ergründen

äußere bedacht deine Meinung

bedenke, was nicht gut ist

denke an die, die schwächer sind als du

lasse deinen Gedanken mutige Taten folgen 

Weiterlesen...

Kontakt

Städtisches Görres-Gymnasium
- Sekundarstufe I und II - Humanistisches Gymnasium seit 1545
Königsallee 57
40212 Düsseldorf
Deutschland - Germany

Telefon: +49 (0) 211 / 899 84 00
Telefax: +49 (0) 211 / 892 94 70
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter

Herausgehobene News, Termine und Berichte jetzt auch bequem per E-Mail erhalten. Tragen Sie sich bitte in den Görres Newsletter ein.

Über uns

Film zum Tag der offenen Tür

Schulflyer

Downloads

Login

» Zum Login (mein.goerres.de)

Aktuelles

"Politiker-Workcafé" mit Görres-Schülerinnen und Schülern

Im Nachgang des Projekts „Deine Stimme zählt“ erhielten Katja Ball, Lisa Marie Steffen und Timon Grosch (alle Q1) von der Rheinischen Post die Einladung, an einem sogenannten „Politiker-Workcafé“ teilzunehmen. In einer Art Speed-Dating konnten kleine Schülergruppen von acht Düsseldorfer Schulen sechs Landtagskandidatinnen und –kandidaten interviewen und mit ihnen diskutieren. Da das ganze Spektrum der Parteien von den Linken bis zur AfD vertreten und die Zeit jeweils auf fünf Minuten begrenzt war, entwickelten sich an manchen Tischen sehr lebhafte Debatten!
Die Landtagswahl am 14. Mai rückt immer näher! In diesem Kontext folgender Hinweis: Am 11. Mai nehmen unsere Jahrgangsstufen 8 bis Q1 an der JUNIORWAHL teil!

Frühlingskonzert

Auf unserem Frühlingskonzert am 6. April waren die vielen musikalischen Talente unserer Schule zu bestaunen. Dazu gab es eine Ausstellung der Klasse 5c, die ihre Bilder zu "Peter und der Wolf" präsentierte. 

Podiumsdiskussion zur Landtagswahl

Am 30.03.17 fand in unserer Schule eine Podiumsdiskussion mit Düsseldorfer Wahlkreiskandi-dierenden für die Landtagswahl am 14. Mai statt. 45 Tage vor der Wahl stellten sich die Politiker den Fragen der rund 170 anwesenden Schülerinnen und Schülern und lieferten sich leidenschaftliche und hitzige Debatten. Veranstaltet wurde die Diskussion von dem Programm „Demokratie – Lernen“ des Amtes für Statistik und Wahlen der Stadt Düsseldorf gemeinsam mit der Fachschaft Sozial-wissenschaften. Die Moderation übernahmen Lisa Marie Steffen und Timon Grosch aus der Q1 sowie Arne Klüh von Antenne Düsseldorf.

Repräsentiert waren die politischen Parteien, die in der aktuellen Wahlperiode im Landtag vertreten sind. Markus Herbert Weske (SPD), Marco Schmitz (CDU), Astrid Wiesendorf (Grüne), Rainer Matheisen (FDP) und Oliver Bayer (Piraten)stellten ihre politischen Positionen vor und diskutierten mit den Jugendlichen schwerpunktmäßig über Innere Sicherheit und Integration, Schul- und Bildungspolitik sowie Parteienpolitik.

Unsere Schülerinnen und Schüler haben sich im Vorfeld bereits intensiv auf diese Veranstaltung vorbereitet, die Schwerpunktthemen gesetzt und sich Fragen dazu überlegt und zeigten zudem keine Scheu, kritische Fragen zu stellen und klare Antworten von den Politikern einzufordern.

Eine gelungene Veranstaltung!

 

 

Griechisch-Kurse in München

Die Griechisch-Lehrer des Görres sind mit ihren Griechisch-Schülern nach München gefahren, um eine der bedeutendsten Sammlungen griechischer Kunst in Deutschland zu besuchen: in der Glyptothek bewunderten wir einen sogenannten Kouros (Bild) und natürlich die Aigineten, in der Antiken-Sammlung gab es (weniger spektakuläre, aber doch interessante) Alltagsfunde zu bestaunen.

Theatergruppe des Görres spielte auf der Maskerade

Die Gruppe aus 6 freute sich, ihr Stück "Der Schlaf des Vergessens gebiert Ungeheuer" im Rahmen des Schülertheaterfestivals Maskerade am letzten Samstag, im Goethe-Gymnasium zu präsentieren.

Die Theatergruppe in Flossenbürg zusammen mit ihrer Leiterin Sandra Hartung und Jack Terry, dem das Stück "Der Schlaf des Vergessens gebiert Ungeheuer" gewidmet ist. Zu dem Gastspiel hat die Gedenkstätte eine sehr sehenswerte Reportage veröffentlicht, zu sehen unter: https://www.youtube.com/watch?v=kMHbwz7hfJs&t=19s

kein Inhalt --- nur die Module werden geladen