Willkommen auf der Website des GÖRRES GYMNASIUMS in Düsseldorf!

Sapere aude (Horaz)

Diesen Leitspruch der Aufklärung haben wir unserer Arbeit vorangestellt: Wage es zu denken!

nutze deinen Verstand, um die Welt zu ergründen

äußere bedacht deine Meinung

bedenke, was nicht gut ist

denke an die, die schwächer sind als du

lasse deinen Gedanken mutige Taten folgen 

Wir sind das humanistische Gymnasium, das sich als Teil der großen europäischen Tradition versteht, die sich auf die griechische Antike und das Zeitalter der Aufklärung beruft. Wir verstehen Bildung als inspirierende Begleitung der Heranwachsenden zu denkenden und deshalb selbstbestimmten, verantwortungsvollen Menschen.

Die persönliche Entfaltung und das auf Verständigung bauende Miteinander sind zwei gleichermaßen bedeutsame Ansprüche unseres Bildungs- und Erziehungsauftrags. In unserem fachlichen Angebot verstehen wir die Wissenschaften und die Künste als gleichwertig.

Methodisch befürworten wir die vertiefte, individuelle Auseinandersetzung mit Inhalten als Grundlage für deren umfassendes Verständnis und die allgemeine Studierfähigkeit. Das Kollegium des Görres-Gymnasiums ist seinen Schülern Vorbild in Wort, Tat und Lehre.

VERANSTALTUNGEN

Kontakt

Städtisches Görres-Gymnasium
- Sekundarstufe I und II - Humanistisches Gymnasium seit 1545
Königsallee 57
40212 Düsseldorf
Deutschland - Germany

Telefon: +49 (0) 211 / 899 84 00
Telefax: +49 (0) 211 / 892 94 70
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter

Herausgehobene News, Termine und Berichte jetzt auch bequem per E-Mail erhalten. Tragen Sie sich bitte in den Görres Newsletter ein.

Über uns

Film zum Tag der offenen Tür 2013

Schulflyer

Login

» Zum Login (mein.goerres.de)

Aktuelles

Sommerfest und Sextanerbegrüßung

Am Donnerstag, dem 7. Juli 2016 feiern wir unser Sommerfest und begrüßen unsere neuen Sextaner!
Sextanerbegrüßung: 15:00 (-16:00) in der Aula
Sommerfest: 15:00 - 18:00 auf dem Schulhof

Das "Spiel um die Ehre"

Die SV und die Q1 konnten diesmal das „Spiel um die Ehre“ gegen das Ursulinen-Gymnasium mit 5:0 gewinnen. Der Erfolg war hochverdient und nach sieben Jahren Frust ein sportliches Highlight. Der große Pokal wird ein Jahr lang unsere Schule schmücken.
Teilnehmer: Anton Korobov, Niklas Zwerschina, Jakob Wander, Maximilian Fürth, Viktor Waibert, Dennis Milesevic, Jeremias Hunold, Benedikt Träger, Issey Sekiguchi, Raoul Göser, Armin Daca, Sebastian Mohne, Hans Endemann, Max Biagosch, Valentin Stanojevic, David Großklaus, Romeo Merz

Sportfest

Bei diesmal fast trockenem Wetter fand bei Fortuna an der Esprit Arena unser diesjähriges Sportfest statt. Mit Staffelwettkämpfen, Weitsprung und Basketball wurde um den Pokal gekämpft, Highlight für alle Klassen war wie in jedem Jahr das Fußballspiel. Bis auf kleinere Blessuren gab es keine Verletzungen, dafür aber viel Spaß und Bewegung, Jubelrufe und
Mitfiebern, Anfeuerung und Erschöpfung.

Höchst erfolgreiche Abiturergebnisse

Herzlichen Glückwunsch!
Die Schüler Parsa Tonkaboni und Leon Feldmeyer haben das Abitur mit
einem Durchschnitt von 1.0 höchst erfolgreich bestanden.

 

Schülerblog über "Deutschlands größtes Wimmelbild für die Kinderrechte"

Am Mittwoch, den 22.6. startete das Projekt "Deutschlands größtes Wimmelbild für die Kinderrechte" der SOS-Kinderdörfer weltweit in Kooperation mit dem internationalen Künstlerkollektiv "Child of Play" am Görres-Gymnasium. Für zwei Wochen werden die Künstler zusammen mit Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Klassen des Görres-Gymnasiums und der Benrather Hauptschule sowie einer 4. Klasse der Max Grundschule kreative und aktive Workshops betreiben und dabei vor allem den Zusammenhang zwischen Spiel und Bildung erforschen. Die Ergebnisse der Arbeit werden schließlich in Form von "Deutschlands größtem Wimmelbild" am Burgplatz präsentiert. Vier Schüler des Görres-Gymnasiums begleiten das Projekt mit einem eigens dafür eingerichteten Blog. In ihm wird das Projekt vorgestellt, der Fortschritt festgehalten und auch Kinder werden zu ihren eigenen Erfahrungen mit dem Projekt interviewt. Auf www.spielmusssein.de finden Sie spannende Artikel, Berichte und Erfahrungen zu dem Projekt. Schaun Sie doch mal vorbei!

kein Inhalt --- nur die Module werden geladen